cwg christine wagner gallery
Space for enjoying art

Aufmacher der Ausstellung BaerenzCao - PATIO Founder back in Town: Goethe 2018 Playstation (Detailansicht)

Das Gemälde aus der Werkreihe des Künstlers Horst BaerenzCao 'German- POP Art' zeigt Goethe mit zwei Sprechpuppen «Gretchen und Dr. Heinrich Faust» auf seinem Schoß. Das Bild ist ein Kunstzitat des berühmten klassizistischen Gemäldes des deutschen Malers Tischbein «Goethe in der Campagna». Goethe hatte kurz vor seiner Sitzung zu seinem Portrait im Atelier von Tischbein in Rom die versunkene Stadt Pompeji besucht. So zeigt die moderne Adaption einen Anklang an einen antiken Speiseraum (Triclinium) in Pompeji sowie eine Triclinium-Liege (Rekonstruktion nach einem archäologischen Artefakt von Herculaneum (ital. Ercolano)), sowie die Puppe eines Gladiators (lat. retiarius) als Erinnerung an das erste und älteste Amphitheater im römischen Reich, in Pompeji.



N E W S 

Heute Mitte April 2020 erfahren wir inwieweit eine Lockerung der Corona-Auflagen stattfindet. 

Das aktuelle Werk von Horst BaerenzCao - ein wunderbares Trompe-d'œil - kann das Bedürfnis, Kunst im Original ganz nah zu betrachten, nicht besser ausdrücken. Ich hoffe, wir können bald wieder Galerien und Museen besuchen - mit Mindestabstand und Maske. 


Four Dimensions, Öl auf Leinwand, 115 x 150 cm, 2020




N E W S         

Mittwoch, 4. März 2020 19:30 bis 22:00 Uhr 

Eventabend mit Klaus Münchschwander zur Druckkunst: PATIO Bücher +  Texte 

im Kontext der Ausstellung "BaerenzCao - PATIO Founder back in Town"

















BaerenzCao - PATIO Founder back in Town

Ausstellung mit Werken des German Pop Art Künstlers Horst BaerenzCao

Ehrengast Total- und Konzeptkünstler Professor Timm Ulrichs zu Gast bei der Vernissage

Ausstellung vom 31.10.2019 bis 1. Mai 2020 

Stadtgalerie Neu-Isenburg (1. und 2. OG über dem Bürgeramt)

Schulgasse 1 - 63263 Neu-Isenburg


...Impressionen zur Vernissage (31.10.2019) der Ausstellung des Künstlers Horst BaerenzCao, Landrat Oliver Quilling, Bürgermeister Herbert Hunkel, Kulturamtscheffin Dr. Bettina Stuckard, Klaus Münchschwander, Stadtverordnetenvorsteherin Christine Wagner,  Professor Timm Ulrichs und vielen Gästen 

siehe bitte nächste Seite

INFO aktuelle Ausstellung 





Weitere Termine:

Besuch und Führung durch die Kunstausstellung  

auch individuell nach telefonischer Vereinbarung unter  0173 59 13 882 

 





 
Kontakt + Info

  

E-Mail                              cwg.christine.wagner@gmail.com 

Webseite ab 2014           www.cwg-christine-wagner-gallery.de 

Webseite bis 09/2014     www.christine-wagner.eu

Mobil-Nummer                0049 (0)1735913882 

Postanschrift                   [cwg]christine wagner gallery   Postfach 10 20 34    63020 Offenbach am Main